Album Nr. 1

„Im Karussell des Wahnsinns“

Von einer Idee bis zum fertiggestellten Projekt ist es manchmal ein langer Weg. Doch gut Ding will bekanntlich Weile haben.

Auch Mondkatz‘ Debutalbum „Im Karussell des Wahnsinns“ hat einen längeren Entstehungsweg hinter sich. Der Wunsch, ein Album zu machen, kristallisierte sich Anfang 2015 heraus. Zu diesem Zeitpunkt waren genügend Lieder vorhanden, um eine LP mit der Länge eines Studioalbums zu füllen.

Der Entscheidungsprozess, welche Songs das Album beinhalten sollte, war nicht ganz einfach, doch schlussendlich waren zehn Lieder ausgewählt, die Mondkatz im Tonstudio ihres langjährigen Musik- und Lebenspartners aufnahm.
Und da zwei Perfektionist:innen am Werk waren, dauerte es bis zum fertigen Album doch etwas länger als erwartet…